top of page

Maximaler Schutz für wenig Geld - EAC fordert einheitliche Regelungen für Warnwesten

„Wir wollen die Warnweste für alle Europäer. Ihre Verwendung soll europaweit einheitlich geregelt sein, zumindest auf Autobahnen und Schnellstraßen.“ Mit diesen Worten startete der Präsident des Verbundes Europäischer Automobil Clubs (EAC), Peter Stuppacher am Mittwochabend im Europäischen Parlament in Brüssel eine gemeinsame Initiative mit dem Verkehrsausschussmitglied und Delegationsleiter der Österreichischen SPÖ-Abgeordneten im Europaparlament Mag. Jörg Leichtfried.


 

EAC Pressemitteilung (PDF), 4. März 2010.

Comentarios


bottom of page